Start Schwangerschaft Schwanger und Sport
Schwangerschaft und Sport PDF Drucken E-Mail

Sport in der Schwangerschaft - aber bitte mit MaßenEine Schwangerschaft muss nicht unbedingt eine neun monatige Pause beim Sport bedeuten. Ganz im Gegenteil: Sport ist gesund, weil er fit und beweglich hält und ist daher auch während der Schwangerschaft nicht schädlich – vorausgesetzt, man hält sich an bestimmte Regeln. Natürlich sind alle Extremsportarten und Abenteuersportarten ebenso tabu wie Kampfsportarten. Dabei besteht für Mutter und Kind eine zu hohe Verletzungsgefahr.


Ansonsten kann eine gesunde Schwangere bis wenige Wochen vor ihrer Niederkunft Sport treiben. Dabei sollte das Maß allerdings nicht überschritten werden. Bei Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen sollte der Umfang und die Intensität während einer Schwangerschaft nicht gesteigert werden. Im Sportstudio sind beim Kraft-Workout und beim Aerobic-Kurs Bauchmuskelübungen, schweres Heben und Sprünge erstmal passe. Aufgrund des veränderten Hormonhaushaltes werden die Bänder lockerer und der Muskeltonus nimmt ab. Dadurch werden Schwangere beweglicher, aber auch verletzungsanfälliger. Wenn Sie Sport treiben, hören Sie intensiv auf Ihren Körper und überanstrengen Sie sich nicht. Trotzdem sollten Sie mit Ihren Arzt und Ihrem Trainer über Ihre Schwangerschaft und sportliche Betätigung sprechen.
DS
( Bildnachweis: dido-ob - Pixelio.de ) 

 

Werbung

News

Baby

Informationen rund ums Baby liefert Ihnen der familien-organizer.de! Hier erfahren Sie, was Sie und Ihr Kind zum Wohlfühlen brauchen.

Hier gibt es Infos rund ums Baby

 

 

( Bildnachweis: Jamey Ekins - Fotolia.com )

Kinder

Kinder brauchen Zuwendung und Geborgenheit

Kinder brauchen Zuwendung! Der familien-organizer.de hilft Ihnen mit Tipps zu allen Phasen, angefangen vom Laufen lernen bis zur Trotzphase.


( Bildnachweis: Monkey Business - Fotolia.com )

Familie

Familie richtig planen und leben. Der familien-organizer.de bietet Ihnen dafür gute Hilfen und Checklisten.

Planen Sie Ihre Familie richtig

 

 

( Bildnachweis: Monkey Business - Fotolia.com )