Start Geburt
Geburt PDF Drucken E-Mail

Der Klapperstorch kommt...Im Laufe der Geschichte sind die meisten Kinder zu Hause auf die Welt gekommen. Das lag allerdings daran, dass es unüblich und vor allem unschicklich war, in Krankenhäusern zu gebären. Krankenhäuser waren auf Entbindungen auch gar nicht eingestellt und nahmen Schwangere unter Umständen gar nicht auf, da Schwangerschaft nicht mit Krankheit gleichzusetzen ist. Die ersten Entbindungskliniken wurden im 19. Jahrhundert für obdachlose Frauen eingerichtet. Sie waren Armenhäusern angegliedert. Die Kinder, die dort geboren wurden, landeten meist nach nur kurzer Zeit im Waisenhaus. In diesen Entbindungskliniken verbreiteten sich Infektionen sehr schnell, da noch nicht steril gearbeitet werden konnte. Viele der dort eingelieferten Mütter und Babys starben.
Diese Zeiten sind zum Glück vorbei.


Heute hat sich die Situation genau umgekehrt: Die meisten Frauen gehen in Kliniken, um ihr Kind auf die Welt zu bringen. Nur noch wenige ziehen die eigenen vier Wände als Geburtsort vor. Dabei kann man sich heutzutage entscheiden, wo man sein Kind zur Welt bringen will. Informieren Sie sich über die verschiedenen Alternativen. Falls Sie eine Hausgeburt in Erwägung ziehen sollten, teilen Sie dies Ihrem behandelnden Arzt mit! Er kann Sie so auf eventuelle Risiken aufmerksam machen und Ihnen eine auf Hausgeburten spezialisierte Hebamme empfehlen. Nehmen Sie zu dieser Hebamme frühzeitig Kontakt auf! Sie können Ihre Entscheidung ändern, doch denken Sie daran: Es ist leichter, sich von einer Hausgeburt auf eine Klinikgeburt umzustellen als umgekehrt. Es kann bei Entscheidung hilfreich sein, wenn Sie sich eine Liste machen, was Ihnen bei einer Geburt wichtig ist, welche Bedürftnisse Sie haben und was Sie und Ihr ungeborenes Kind brauchen könnten. Diese Liste hilft Ihnen dann, die Entscheidung zu fällen.
DS
( Bildnachweis: Clara Dinand - Fotolia.com )

 


 

 

Werbung

News

Baby

Informationen rund ums Baby liefert Ihnen der familien-organizer.de! Hier erfahren Sie, was Sie und Ihr Kind zum Wohlfühlen brauchen.

Hier gibt es Infos rund ums Baby

 

 

( Bildnachweis: Jamey Ekins - Fotolia.com )

Kinder

Kinder brauchen Zuwendung und Geborgenheit

Kinder brauchen Zuwendung! Der familien-organizer.de hilft Ihnen mit Tipps zu allen Phasen, angefangen vom Laufen lernen bis zur Trotzphase.


( Bildnachweis: Monkey Business - Fotolia.com )

Familie

Familie richtig planen und leben. Der familien-organizer.de bietet Ihnen dafür gute Hilfen und Checklisten.

Planen Sie Ihre Familie richtig

 

 

( Bildnachweis: Monkey Business - Fotolia.com )